Rauchen ist mittlerweile kompliziert geworden. Noch vor kurzer Zeit gab es nur drei Arten. Ich kaufe mir eine Schachtel und rauche los oder ich kaufe mir Tabak und Blättchen und drehe los, um dann zu rauchen oder ich kaufe mir Hülsen, Tabak und eine Stopfmaschine und lege los. Heutzutage ist das etwas anders. Denn mittlerweile gibt es die E-Zigarette und auch die Wasserpfeifen sind in Deutschland immer moderner geworden. Viele Raucher möchten einerseits mit dem Rauchen aufhören, andererseits eine Alternative zur herkömmlichen Zigarette haben. Die E-Zigarette bietet diese Alternative. Doch ist der Umstieg von Zigarette auf E-Zigarette nicht viel zu kompliziert?

Was für den Umstieg gebraucht wird!

Eigentlich ist es gar nicht so viel. Ihr braucht die E-Zigarette, Liquids mit gewünschter Nikotinstärke und Verdampferköpfe. Das war es für den Anfang auch schon. Der große Vorteil der E-Zigarette ist insbesondere die große Auswahl an möglichen Geschmacksrichtungen bei den Liquids. Von exklusiven Tabakgeschmack bis über Vanille hin zu Himbeere ist alles möglich. Bei E-Liquids von dinamo.koeln gibt es eine große Auswahl von zugelassenen Liquids. Hier findet ihr auch Starter-Pakete, um den Umstieg zu erleichtern.

Insbesondere die hohe Flexibilität bei den Liquids, also die Möglichkeit, diverse Geschmacksrichtungen auszuprobieren, ist interessant. Früher gab es nur Tabak und Tabak mit Menthol. Jetzt ist der Vielfalt an Geschmäckern keine Grenze mehr gesetzt. Auch steigen viele Raucher auf die E-Zigarette um, da eine bessere Rauchentwöhnung stattfinden kann. Die Dosierung der Nikotin-Menge kann kontrolliert werden. Viele Raucher nutzen dies, um sich langsam zu entwöhnen. Aber auch der gesundheitliche Aspekt im Allgemeinen hat bei vielen Rauchern zu einem Wechsel beigetragen. Die E-Zigarette hat zwar auch Suchtpotenzial und ist gesundheitsschädlich, jedoch deuten zahlreiche Berichte darauf hin, dass beispielsweise suchtfördernde Mittel in den Liquids im Vergleich zur Zigarette nicht vorhanden sind.

Lohnt sich der Umstieg auf die E-Zigarette?

Die Zigarette hat nicht nur in vielen Bars und Kneipen ausgequalmt, sondern auch bei vielen Rauchern. Die neue Generation von Rauchern ist schon mit Wasserpfeife und E-Zigarette groß geworden, weshalb sich der Geschmackssinn bei vielen Rauchern schon verändert hat. Die E-Zigaretten mit Ihren zahllosen Geschmacksrichtungen sind daher mehr als eine ernste Alternative und scheinen sich immer mehr auf dem Markt der Nikotin-Konsumenten zu etablieren. Wem Tabak alleine nicht reicht, der wird sicher mit der E-Zigarette die bessere Alternative finden. Wer mit dem Rauchen aufhören möchte und immer wieder scheitert, der könnte probieren, den Ausweg mit der E-Zigarette zu gehen, denn viele Raucher konnten so ihr Ziel erreichen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.