Die Lieblingsklamotten reißen oft und schnell die Hufe hoch. Wir tragen unsere Lieblingsjeans, den Pulli, das Shirt oder den Rock einfach zu gerne. Was viel getragen wird, braucht aber auch viel Pflege. Was viel gewaschen wird, geht schneller kaputt. Wir haben für dich 4 Tipps, damit deine Lieblingsklamotten länger halten. Dein Lieblingspulli soll länger kuschelig bleiben und dich warm halten, wir sagen dir, welche Kleinigkeiten du beim Waschen beachten solltest. Los geht´s

Lieblingsklamotten: Jeans, Pulli, Shirt und Desous

Die Jeans ist eines der flexibelsten und modischsten Kleidungsstücke unserer Zeit. Seit der Erfindung hat sie sich in der Mode immer wieder durchgesetzt und präsentiert sich immer in neuen Formen. Mit Stretch oder ohne, eng oder mit weitem Schlag wie in den 70ern. Die Jeans ist so flexibel einsetzbar. Ob zum Hemd oder der Bluse am Casual-Friday oder zum Cocktail-Abend mit Freunden, die Jeans kann so gut wie alles. Sie braucht aber auch eine besondere Pflege. Ihr solltet eure Jeans vor dem Waschen auf links drehen und Reißverschlüsse sowie Knöpfe schließen. Nutzt Color-Waschmittel und packt zur Wäsche ähnliche Farben. Farbabrieb und Farbübertragungen werden so vermieden. Wascht dann im Feinwaschprogramm und schleudert mit nicht mehr als 600 Umdrehungen pro Minute.

Das Lieblingsshirt sollte ähnlich behandelt werden wie die Jeans. Geringe Schleuderzahl und das Feinwaschprogramm. Hat das Shirt Applikationen oder einen Aufdruck, hilft euch ein Küchentuch beim Bügeln um Applikationen und Prints zu schützen. Einfach über die Stelle die geschützt werden soll legen und los geht´s. Tragt Ihr gerne Dessous oder Nachthemden aus feiner Seide, dann solltet ihr bei der Wäsche ganz vorsichtig sein. Die Naturfaser mit eiweißhaltiger Struktur verträgt Color- und Vollwaschmittel nicht. Diese zerstören die Strukur der feinen Seide. Also so wie auch bei modernen Kunstfasern einfach ein Waschmittel für Wolle oder Seide verwenden. Eure Dessous bleiben weich und angenehm und geben euch lange ein tolles Feeling.

Wolle und Seide

Der Kaschmirpulli braucht wie auch der normale Wollpulli besondere Pflege. Handwäsche muss nicht unbedingt sein, aber wenn ihr euch für den Wollwaschgang der Waschmaschine entscheidet, dann bitte nur mit Spezialwaschmittel für Wolle. Dann überlebt euer Lieblingspulli auch die Waschmaschine. Trocknen sollte der Pulli auf einem Handtuch und liegend. So bleibt auch die Form erhalten. Gerade bei speziellen Textilien ist es wichtig, sich vor der Wäsche Gedanken zur Pflege der Lieblingsstücke zu machen. Wenn ihr euch vorher überlegt, wie Ihr eure Lieblingsteile pflegen könnt, werdet ihr länger Spaß am Tragen haben.