Und wieder ist es passiert: Ich sehe meine Wohnungstür in Zeitlupe zufallen, vor meinem inneren Auge sehe ich meinen Haustürschlüssel im Gefrierfach liegen. Der Schlüsseldienst linst mir quasi schon über die Schulter. Ich würde gern behaupten, dass dies mein erstes Rodeo ist. Dem ist nicht so. Versuche, meine Schlüssel um den Hals zu hängen: gescheitert. Schlüsselbund beim Nachbarn hinterlegen: der ist im Urlaub.

Der Anruf beim Schlüsseldienst ist unausweichlich. Immerhin habe ich mein Handy in der Hosentasche.

Was mache ich also? Nehme ich den kleinen Schlüsseldienst um die Ecke? Der ist gerade in Lichtenberg unterwegs, Kollege ist krank, das kann dauern… Außerdem schrecken mich die Kosten ab. Ich bin schon böse übers Ohr gehauen worden mit über 300€ für einen 2-minütigen Einsatz.

Der Verbraucherschutz rät zur Recherche und zum Preisvergleich. Mein Handy hat Empfang! Also habe ich eine Chance, einen zuverlässigen und seriösen www.schluesseldienst-berlin-notdienst.de für mich zu finden. Ortsansässig soll er sein, damit die Fahrtkosten (aus Lichtenberg, ähem) nicht zu hoch werden. Glücklicherweise ist es helllichter Tag und außerdem kein Wochenende. Ansonsten müsste ich mich zusätzlichen Zuschlägen rechnen. Der Schlüsseldienst muss aber Auskunft darüber geben, welche Extrakosten anfallen können. Mein Tipp: auch wenn es unangenehm ist, gleich am Telefon abklären! Einen Festpreis zu verhandeln geht übrigens auch.

Schlüsseldienst

Die Preise variieren stark – ruhig bleiben und in Ruhe vergleichen ist die Devise!

Schaut euch auch ruhig Online-Bewertungen des Schlüsseldienst an. Wenn ihr dort anruft, erklärt genau, was passiert ist und wie eure Tür beschaffen ist. Geht sie nach innen auf oder nach außen? Gibt es einen Briefschlitz oder einen Türspion? Holzrahmen oder Metalltür? Steckt der Schlüssel von innen? Klärt mit dem Schlüsseldienst exakt ab, was gemacht werden soll. Meistens ist ein kompletter Austausch des Schlosses überflüssig. Sagt klar, dass nur die Tür wieder geöffnet werden soll und fragt nach einem Festpreis. Durch die Online-Recherche solltet ihr nun ein Gefühl für überteuerte Preise haben. Es ist nicht unhöflich, abzulehnen, wenn euch der Preis zu hoch vorkommt.

Schlüsseldienste in der Not – trotzdem ruhig bleiben

Macht euch klar: es wird alles gut. Die Tür wird wieder geöffnet, ihr kommt an euren Schlüssel, ihr müsst die Nacht nicht auf der Straße verbringen. Also bleibt ihr ruhig und lasst euch nicht nötigen, zu hohe Preise zu bezahlen, oder unnötige Dinge machen zu lassen. Droht der Schlüsseldienst damit, die Tür wieder zu verschließen, ruft mit 110 die Polizei! Und fahrt mit dem Monteur auf gar keinen Fall zum Geldautomaten (vorher allein erledigen oder Nachbarn um Hilfe bitten!).

Es kann übrigens nicht schaden, die Nummer des verlässlichen Schlüsseldiensts im Handy zu speichern oder eine Visitenkarte unter der Türmatte zu deponieren.

Ich bin mit meinem Monteur bereits auf „DU“ 😉

Welche Erfahrungen habt ihr mit eurem Schlüsseldienst gemacht und welche Tipps könnt ihr uns da lassen? Schreibt uns doch einen Kommentar!

Schlüsseldienst = Geld weg?
Schlüsseldienst = Geld weg?

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.