Die ersten Riten zum Thema Rauchen gehen bis in das Jahr 500-600 v.Chr. zurück. Maya Priester rauchten Tabak, sie entzündeten diesen an einem heiligen Feuer. Von da an verbreitete sich das Rauchen dann schnell und blieb lange Zeit so wie wir es heute kennen. Die normale Zigarette wird aber nun mehr und mehr verdrängt. Aus den Restaurants und den meisten Bars, in denen mittlerweile zumeist Rauchverbot herrscht, aber auch aus dem allgemeinen Straßenbild. Wie in vielen Bereichen hält auch beim Thema Rauchen die Technik Einzug. Seit einigen Jahren gibt es Verdampfer, oder auch E-Zigaretten.

Die Auswahl ist riesig und der Markt fast unübersichtlich. Wir beleuchten 7 Vorteile die es bringen kann, als Raucher auf die neuen E-Zigaretten umzustellen.

Viele Möglichkeiten bei der neuen Art zu Rauchen

Welche Vorteile haben E-Zigaretten?

Die E-Zigaretten sollen auf Dauer weitaus günstiger sein als die herkömmlichen Zigaretten. Wenn ihr also beim Gang zum Kiosk Schmerzen in der Gegend eures Geldbeutels verspürt, kann es für euch Sinn machen, eure Rauchgewohnheiten zu überdenken.

Ihr habt eine große Auswahl an verschiedenen Aromen, könnt je nach Lust und Laune zwischen den Geschmäckern wechseln. Jeden Tag das selbe Essen wird ja auch irgendwann langweilig und so könnt ihr mit wenig Aufwand und je nach Stimmung einfach den Geschmack wählen, auf den ihr gerade Lust habt.

Der Dampf der E-Zigarette soll weniger gesundheitsschädlich sein. Rauchen ist gesundheitsgefährlich, aber wenn ihr nicht anders könnt, dann könnte es Sinn machen, sich für die womöglich weniger gesundheitsschädliche Variante zu entscheiden.

Jeder kennt den Geruch nach einer Party. Die Klamotten müssen dringend in die Wäsche und die eigenen Haare stinken wie ein Aschenbecher. Es wurde wieder zuviel geraucht. Bei der E-Zigarette entsteht dieser unangenheme Geruch nicht. Solange es also niemanden stört, könnt ihr auch gut in geschlossenen Räumen dampfen.

Wenn ihr mit dem Gedanken spielt, mit dem Rauchen aufzuhören, dann könnt ihr mit der E-Zigarette eine langsame Entwöhnung durchführen. Ihr habt die Möglichkeit, die Nikotinmenge selbst zu bestimmen. So könntet ihr beispielsweise von Woche zu Woche weniger Nikotin zu euch nehmen, bis ihr euch das Rauchen dann ganz einfach abgewöhnt habt.

Ihr wollt das Dampfen mit der E-Zigarette ausprobieren? Hier bekommt ihr 5€ Rabatt auf eure erste Bestellung Juul Laps von Dampftbeidir.

Hier die 7 Vorteile von E-Zigaretten in der kurzen Übersicht:

  • Wähle deinen Lieblingsgeschmack oder wechsle immer wieder zwischen den Aromen hin und her
  • Auf Dauer sind E-Zigaretten weitaus günstiger als herkömmliche Zigaretten
  • Dampfen ist auch in Innenräumen möglich, solange du niemanden störst
  • E-Zigaretten bzw. der Dampf ist womöglich weniger gesundheitsschädlich als Zigarettenrauch
  • Es entsteht kein unangenehmer Geruch, Klamotten und Haare stinken nicht mehr
  • Mal mehr, mal weniger: Du kannst die Nikotinmenge selber bestimmen
  • E-Zigaretten können euch bei der Rauchentwöhnung unterstützen


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.