Eine Brille tragen, eine mittlere Initiale verwenden und andere Tipps, um intelligent zu wirken…

Ihr seid auf einer Party und versucht, euch zu amüsieren, als jemand „Krieg und Frieden“ erwähnt. Ihr befindet euch nun mitten in einem Gespräch über ein Buch, das ihr nicht gelesen habt. Was tun? (A) still zuhören, (B) den Raum verlassen, oder (C) trotzdem etwas über das Buch sagen, um klug rüber zu kommen?

2.000 Menschen wurden zu den Taktiken befragt, mit denen sie versuchen, intelligenter zu erscheinen. Davon gaben 62 Prozent zu, sich für Option C entschieden zu haben. Tatsächlich war laut der Umfrage (ein Werbegag der TV-Show The Big Bang Theory) die Lüge, klassische Bücher gelesen zu haben, die beliebteste Strategie, um schlauer zu erscheinen.

Eine weitere Strategie – das Tragen einer Brille um intelligent zu wirken – scheint überraschend effektiv zu sein.

Zahlen die 2011 vom College of Optometrists in Großbritannien veröffentlicht wurden, zeigen, dass 43 Prozent der befragten Personen glauben, dass eine Brille eine Person intelligenter erscheinen lässt.

Aber ihr braucht vielleicht keine Brille, wenn ihr „schön“ seid. Eine tschechische Studie fand heraus, dass bestimmte Gesichtsmerkmale – schmale Gesichter, lange Nasen und ein dünnes Kinn – sowohl mit der wahrgenommenen Intelligenz als auch mit der Attraktivität einhergehen. Interessanterweise neigten Männer, die als intelligent angesehen wurden, dazu, einen höheren IQ zu haben – bei Frauen war dies nicht der Fall.

intelligent wirken - Brille tragen

Eine andere Möglichkeit, Intelligenz zu signalisieren, ohne den Mund zu öffnen, ist das Gehen im gleichen Tempo wie die Menschen um euch herum.

Probanden in einer Studie bewerteten eine Person, die sich schneller oder langsamer als die „normale menschliche Gehgeschwindigkeit“ bewegt, als weniger kompetent und intelligent.

Was soll man da noch sagen?

Apropos inkompetent statt intelligent:

Trinkt nicht in der Öffentlichkeit, zumindest nicht bei Arbeitsveranstaltungen. Die wahrgenommene Assoziation zwischen Alkohol und dummem Verhalten ist laut einer Studie aus dem Jahr 2013 so stark, dass das bloße Halten eines Biers euch dümmer erscheinen lässt.

Auch die Art und Weise, wie ihr schreibt, spielt eine Rolle – vor allem, wie ihr euren Namen schreibt.

Mittlere Initialen verleihen einer Person offenbar ein gewisses Gütesiegel. Teilnehmer einer Studie bewerteten Schriftproben positiver, wenn der Name des Autors eine mittlere Initiale enthielt. Sie vermuteten außerdem, dass Personen mit mittleren Initialen einen höheren sozialen Status haben als ihre Mitmenschen ohne Initialen.

intelligent wirken - Bücher lesen

Die Initialen in der Schriftart Comic Sans zu tippen, könnte allerdings die ganze Sache ruinieren und wenig intelligent wirken:

Ein Forscher aus Princeton fand heraus, dass eine schwer lesbare Schriftart einen Autor*In dümmer erscheinen ließ, während ein sauberes, einfaches Schriftbild (Times New Roman, in der Studie) sie intelligenter erscheinen ließ.

Große Worte – wenig intelligent?

Derselbe Forscher untersuchte auch, wie die Verwendung großer Worte die wahrgenommene Intelligenz beeinflusst. Dies ist eine klassische Strategie, um zu beeindrucken. Kontraintuitiv verringerte grandioses Vokabular jedoch den Eindruck der Teilnehmer von der zerebralen Kapazität der Autoren. Anders ausgedrückt: Einfachere Texte wirken intelligenter.

Wie macht ihr Eindruck, um intelligent zu wirken?


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.