Die Zeit ist für viele Menschen ein wichtiger Faktor. Gerade in unserer immer hektischer werdenden Welt, findet sich oft nicht die nötige Zeit, sich gesund und zielgerichtet zu ernähren. Jeder Mensch stellt an die Ernährung andere Anforderungen. Der Eine möchte Muskeln aufbauen, der Andere abnehmen. Doch im Alltag bleibt die Zeit für sich selbst zu kochen oft auf der Strecke. Fast-Food ist keine ständige Alternative, da der Faktor Gesundheit hier auf der Strecke bleibt. Wir haben uns Gedanken gemacht und euch ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen ihr in der Küche Zeit sparen könnt und es schafft, euch gesund zu ernähren.

Wenn ihr euch die Zeit nehmt und kocht, dann nutzt diese gleich um etwas vorzukochen. Ihr spart Zeit. Kocht entweder die doppelte Menge und friert diese ein, dann könnt ihr euch das Essen ein paar Tage später wieder aufwärmen, oder nehmt es am nächsten Tag mit zur Arbeit. So habt ihr mit einmal Kochen, zwei Mahlzeiten für euch zubereitet. Hier spart ihr durch die Menge die ihr kocht einiges an Zeit.

Organisiert eure Küche sinnvoll. Wenn ihr beim Kochen immer wieder kreuz und quer durch die Küche müsst, Gegenstände oder Lebensmittel sucht, dann kostet dies auch nur unnötig Zeit. Besser ist es, sich den „Arbeitsplatz“ etwas besser zu organisieren. Legt euch die Zutaten bereit, und überlegt, was wie lange braucht und womit es dann Sinn macht, anzufangen. Lange Kochzeiten könnt ihr dann beispielsweise zum Schneiden von Gemüse oder Fleisch nutzen. Nutzt die Kochzeiten auch, um die Küche dann gleich wieder aufzuräumen. Wenn die Kartoffeln und die Soße noch ein paar Minuten brauchen, könnt ihr mit ein paar Handgriffen schon wieder Ordnung in die Küche bringen.

Gesund Essen: Bye-Bye Fast-Food – In drei Minuten zum leckeren Essen

Oft sind es die Beilagen die uns dick machen, gerade wenn diese frittiert werden. Das geht zwar schnell, ist durch die große Menge Fett aber auch ungesund. Wer Zeit sparen will und eine gesunde und leckere Alternative sucht, der greift am besten auf Reis zurück. Normaler Reis braucht 20-30 Minuten und ist daher zeitlich zumindest relativ aufwendig, daher folgt hier unser Tipp: Express-Reis für die Mikrowelle. Dieser Bio Basmati Reis ist beispielsweise nach 90 Sekunden fertig und reichert somit euer Essen mit einer schönen und gesunden Beilage an. Kein langes Kochen mehr.

Wenn es in der Küche schnell gehen muss, greifen die meisten von uns auf die gute alte Konserve zurück. Kurz im Topf erwärmen, Beilage zubereiten und fertig. Das Problem dabei: Es geht zwar schnell, ist aber wie beim Fast-Food oft mit reichlich Zucker angereichert. Der Zucker macht das Produkt zum einem haltbar, zum anderen aber auch zum Dickmacher. Um Zeit zu sparen kann es trotzdem Sinn machen, auf Fertiggerichte zurück zu greifen. Ihr solltet dabei vor allem darauf achten, dass diese Produkte dann zuckerfrei sind. Hier findet Ihr Fertiggerichte ohne Zucker und aus 100% Bio-Lebensmitteln. In drei Minuten habt ihr euch dann ein leckeres Essen gezaubert. Diese hochwertigen BIO Fitnessgerichte sind zwar Fertigmahlzeiten, werden aber von vielen Experten und Magazinen empfohlen. Das geht schneller als sich im Fast-Food Restaurant anzustellen und ist am Ende auch gesünder.

Hier unsere Tipps in der Zusammenfassung:

  • Wer einmal kocht, sollte für zweimal kochen. Kocht die doppelte Portion und friert einmal ein, oder nehmt es am nächsten Tag mit zur Arbeit.
  • Organisiert euch beim Kochen. Überlegt vorab was ihr braucht, legt euch alles bereit und nutzt die Kochphasen um wieder Ordnung zu schaffen oder die nächsten Schritte vorzubereiten. Überlegt euch auch, was am längsten braucht und optimiert damit die Abläufe. Ihr seid dann schneller fertig.
  • Meidet die ungesunden Beilagen wie beispielsweise frittierte Pommes.
  • Greift auf schnelle Lebensmittel zurück. Der vorgekochte Reis für die Mikrowelle spart euch locker 20 Minuten Kochzeit in der Küche ein.
  • Wenn ihr auf Fertigprodukte zurückgreift, achtet darauf, dass diese keinen Zucker enthalten. Dies ist nur ein versteckter Dickmacher. Es geht auch gesund und Bio.
  • Verzichtet auf Fast-Food und kocht selber. Ihr könnt damit eure Ziele leichter erreichen. Ihr wisst was ihr wollt, Muskeln aufbauen, abnehmen oder sich ausgewogen ernähren. Rezepte findet iIhr überall, nehmt euch die Zeit für euch. Euer Körper wird es euch danken.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.