Endlich beginnt der Frühling

Wenn der Frühling naht, dann sind alle Menschen froh und nach den dunklen und kalten Wintermonaten erwacht die Natur zu neuem Leben. Überall sprießt und blüht es, genauso geht es den meisten Menschen, sie „erwachen“ endlich wieder aus ihre Winterstarre und Körper und Geist bekommen auch wieder neue Kraft. Damit Sie aber alles auch umsetzten, können gehört eine gesunde ausgewogene und leichte Ernährung dazu.

Gesunde Ernährung für den Frühling

Es ist eigentlich ganz einfach, genauso wie beim Abnehmprogramm beginnt alles im Kopf. Die guten Vorsätze allein reichen nicht. Bitterstoffe sind gefragt. Zunächst sollten Sie wissen das Bitterstoffe in verschiedenen Pflanzen vorkommen die uns Mutter Natur in Hülle und Fülle bietet.

Bei einem Spaziergang werden Sie viele davon entdecken, es sind der Löwenzahn, die Brennnessel und der Bärlauch. Löwenzahn kann zu einem Salat verarbeitet werden, auch Brennnesseln können vielseitig verarbeitet werden. Sie können Tee davon kochen oder ihn wie Spinat zubereiten. Aus dem Bärlauch können Sie eine leckere Suppe kochen oder ihn einfach trocknen und als Gewürz verwenden. Bärlauch schmeckt, hat den Geschmack des Knoblauchs. Zudem sollten Sie viel Fisch, Nüsse, Leinöl und Rapsöl verwerten, denn die darin enthaltenen Omega 3-Fettsäuren sind die richtigen Powerprodukte für den menschlichen Körper.

Gesunde Ernährung - Fit in den Frühling 2

Leichte und abwechslungsreiche Kost für eine gesunde Ernährung

Der heimische Garten oder ein Wochenmarkt bieten Ihnen alles an knackigem Gemüse, welches Sie nun essen sollten, wenn die Sonne höher steigt. Kochen Sie bewusst und kochen Sie frisches Gemüse mit Fisch und Geflügel. Dazu die richtigen Kräuter und ein gesundes Essen ist schnell fertig. In einem Wok ist eine solche Mahlzeit gut und schnell zubereitet.

Das heimische Gemüse gewinnt einfach wieder an Bedeutung, es kann so einfach sein sich ausgewogen zu ernähren. Da sind der Spinat, der Spargel grüner oder weißer, Kohlrabi. Möhren, Radieschen und die beliebten Zuckerschoten. Eine Gemüsesuppe, auch gern Schotenklump genannt, mit all diesen frischen Zutaten ist eine wahre Wonne für die Geschmacksnerven.

Die frischen Farben vom Gemüse wirken auch auf unsere Augen und auf die Sinne.

Bekanntlicherweise isst ja das Auge mit. Verwenden Sie Gemüse gern in Kombination mit Fleisch, Fisch und Geflügel. Mit einer so leichten Ernährung kann der Frühling kommen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.